Guido Weber

Guido Weber

Guido Weber

Beruf: Biologe in der Landschaftsplanung

Ich biete Führungen an zu Flora und Fauna, Lebensräumen oder Landesgeschichte des Gebietes. Nach Absprache mit der Teilnehmergruppe werden die Führungen von mir jeweils nach spielerisch-erzählerischer und/oder naturwissenschaftlicher Schwerpunktsetzung ausgerichtet.

Motivation/Werdegang:

Als kleiner Junge auf dem Familienausflug an der damals noch stinkenden Wupper. Als Abschluss des Studiums eine Diplomarbeit über die Wasserpflanzen des wieder zum Leben erwachenden Flusses. Meine Aufgabe als Wupper-Tell ist die konsequente Fortführung der Beschäftigung mit diesem einzigartigen Landschaftsteil zwischen Müngsten und Burg - auch wenn ich heute in Bochum lebe. Meine Begeisterung für den Flüsterwald soll alle Menschen anstecken, die sich einige Stunden auf das Gebiet und meine Ausführungen einlassen.

Meine Führungsformate:

Dauer: nach Vereinbarung (ab 1,5 Std.)

Führungen zu Flora, Fauna, Lebensräumen oder Landschaftsgeschichte des Gebietes. Die Führungen werden nach Absprache speziell auf die Teilnehmergruppe abgestimmt (Ausrichtung mehr spielerisch-erzählerisch, naturwissenschaftlich oder einfach bunt gemischt).

Beispielthemen:

  • Vom Bergischen Busch zum Urwald und zurück
    Expedition in den Flüsterwald (2,5 Std.)
  • Hör mal einer an! -
    Wenn die Städte noch schlafen
    Frühlingswanderung bei Sonnenaufgang zum Thema Geräusche, Hören und Vogelstimmen (1,5 oder 2,5 Std.)
  • Nachts ist eine Menge los im Wald
    Wanderung zum Sonnenuntergang in die Nacht hinein (2,5 Std.)
  • 400 Millionen Jahre und der Rest bis heute
    Wanderung durch das Tal der Wupper mit Zeitreisen durch die Erd-, Landschafts- und Siedlungsgeschichte (1,5 oder 2,5 Std.)

Zielgruppe: Familien, Erwachsenengruppen wie z.B. Betriebsausflüge, Vereine, Studenten- und Seniorengruppen

Maximale Gruppengrösse: ca. 25 Personen, je nach Anzahl/Thema auch mit 2. Wupper-Tell oder Kooperationspartner

Gebiet: Alle Bereiche des Flüsterwaldes - von Müngsten bis Unterburg, Solinger und Remscheider Seite