Stefanie Barzen

Stefanie Barzen

Stefanie Barzen

Beruf: Biologin, tätig im Bereich Umweltpädagogik an der Naturschule Grund in Remscheid

Nach vielen Jahren der Umweltpädagogik an der Naturschule Grund möchte ich alte Erfahrungen auf ein neues Gebiet mit wunderschöner Landschaft und wertvoller Natur übertragen, das außerdem noch spannende Kulturgeschichte und einen alten Sagenschatz zu bieten hat. Ich möchte den Menschen, die zu den Führungen kommen, die Natur und die kleinen Dinge am Wegesrand nahe bringen, denn wer die Natur kennen lernt, wird sie lieben, und was man liebt, das schützt man auch.

Meine Führungsformate:

Dauer: ab 1.5 Std., individuelle Absprache möglich

Die Exkursionen durch das Naturschutzgebiet beinhalten Informationen zu Flora und Fauna, Kulturgeschichte, Spiele zur Naturerfahrung, Geschichten, Sagen sowie eventuell auch kleine Basteleien. Die Führungen können nach Wunsch der Teilnehmer gestaltet und dabei Bausteine besonders beachtet oder weggelassen werden.

Beispielthemen:

  • Lebensraum Wald -
    Grünzeug und Krabbeltiere - wer wohnt hier?
  • Ökosystem Wald -
    Stockwerke des Waldes - was wächst wo und warum?
  • Wasser unter der Lupe
    Bäche und ihre Bewohner
  • Frühlingserwachen
  • Farben des Herbstes / Samen und Früchte
  • Winterwald
  • Tierspuren und Fährten, mehr als nur Köttel am Wegesrand ...
  • Kleine Baumkunde (Baumsteckbriefe)
  • Naturbegegnung mit allen Sinnen -
    Anfassen erlaubt, Spielen erwünscht
  • Die spinnen - die Spinnen

Zielgruppe: offen für alle Zielgruppen (Kinder, Familien, Erwachsene, Senioren,...), gerne auch Menschen mit geistiger Behinderung, englischsprachige Führungen

Maximale Gruppengrösse: ca. 20 - 25 Personen,
gerne mit einem weiteren Wuppertell oder Kooperationspartner,
wenn möglich in Kooperation mit der Naturschule Grund

Gebiet: Flüsterwaldgebiet auf Remscheider und Solinger Seite, Müngstener Brückenpark